Terrassenholzöl 236

Öle und Wachse

LEINOS Terrassenholzöl eignet sich besonders für unbehandelte oder geölte Hölzer, die im Gegensatz zu Teakholz eine zusätzliche Tiefenimprägnierung benötigen.
 

Terrassenholzöl frischt auf, erhält die natürliche Elastizität des Holzes, schützt ausgezeichnet gegen die Unbilden des Wetters und bietet einen guten UV-Schutz (außer farblos). Erfreuen Sie sich lange an der einfachen und schnellen Verarbeitung.

Für außen.

Anwendungsbereich: 

Terrassenholzöl ist eine hochwertige Ölharzbehandlung für alle Hölzer im Außenbereich, wie z. B. Zäune, Pergolen, Kinderspielgeräte, Holzterrassen, Teak- u. Gartenmöbel etc. Sehr gut geeignet auch für Tropenhölzer, wie z. B. Bangkirai. Hochwertige pflanzliche Öle imprägnieren neues Holz und frischen altes wieder auf.

Technische Eigenschaften: 

Schnelle und leichte Verarbeitung. Die natürlichen Öle dringen tief in das Holz ein. Sie halten es gesund und elastisch und lassen es nicht austrocknen. Gute Auffrischung für bereits geöltes Holz. Kein Anschleifen bei Nachanstrich erforderlich. Keine Geruchsbelästigung. Speichel- und schweißecht nach DIN 53160.

Farbton: 

002 Farblos (ohne UV-Schutz), 015 bräunlich (z. B. für Eiche, Robinie, Thermoholz sowie alle Nadelhölzer), 052 rötlich (z. B. für Bangkirai, Lärche und Douglasie) 

Inhaltsstoffe: 

Leinöl, Holzöl-Ricinenöl-Standöl, Tallöl-Fettsäureester, Leinöl-Holzöl-Standöl, Isoparaffine, Tonerde, Mineralpigmente, Jodo-propynyl-butyl-carbamat, Trockenstoffe. 
Der VOC-Gehalt dieses Produktes ist max. 450 g/l. Der EU-Grenzwert beträgt max. 700 g/l (Kategorie F ab 2010).

Untergrund und Vorbereitung: 

Der Untergrund muss trocken, fest, sauber, fett- und staubfrei, sowie saugfähig sein. Alte Lack- und Deckfarbenanstriche komplett entfernen. Bereits vergrautes Holz sollte möglichst bis zum gesunden Holz abgeschliffen oder mit LEINOS Entgrauer 940 vorbehandelt werden. Kesseldruckimprägniertes Holz ein bis zwei Monate abwittern lassen und ggf. vorhandene Salzausblühungen entfernen.

Verarbeitung: 

Streichen. Nicht bei Temperaturen unter 10°C verarbeiten und vor Gebrauch gut aufrühren. Dünn und gleichmäßig streichen. Pfützenbildung vermeiden.

Trocknungszeit: 

Bei 20°C und mittlerer Luftfeuchtigkeit nach 6 - 8 Stunden trocken, nach 16 - 24 h überstreichbar.

Gebindegrößen und Verbrauch: 

Ca. 50 - 70 ml/m2 pro Auftrag; kann je nach Saugfähigkeit des Untergrundes abweichen. Ergiebigkeit: Ca. 13 - 23 m2/l. Genauen Verbrauch am Objekt ermitteln.

Gebindereicht für...*
0,25l4 m2
0,75l12,5 m2
2,5l41,5 m2
10l166 m2

* Mittlere Reichweite pro Anstrich


 Zum Verbrauchsrechner >>

Lagerung und Haltbarkeit: 

Kühl lagern. Ungeöffnet mindestens 5 Jahre haltbar.

Entsorgung: 

Gemäß den örtlichen, behördlichen Vorschriften. Eingetrocknete Produktreste können dem Hausmüll zugeführt werden. Abfallschlüssel: 08 01 11.

Verdünnungs- und Reinigungsmittel: 
Terrassenholzöl ist verarbeitungsfertig eingestellt. 
Verdünnung und Reinigung der Werkzeuge mit LEINOS Verdünnung 200.
GISCODE: 

Ö 60.

Besondere Hinweise: 

Farbangaben und Farbtonaufdrucke sind unverbindlich. Farbabweichungen sind je nach Charge, Untergrund und Drucktechnik möglich. Der getrocknete Originalfarbton weicht vom im Gebinde befindlichen frischen Farbton ab. Somit ist ein Probeanstrich mit Farbabgleich unerlässlich. Unterschiedliche Chargen desselben Farbtones miteinander mischen.

Sicherheitshinweise: 
Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen.
Enthält Iodo-2-propynyl-butylcarbamat. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
Wirkstoffgehalt: Iodo-2-propynyl-butylcarbamat <0,6%
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
BEI VERSCHLUCKEN: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen.
KEIN Erbrechen herbeiführen.
Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
Inhalt/Behälter einer ordnungsgemäßen Verwertung zuführen.
Mit Produkt getränkte Arbeitsmaterialien, wie z.B. Putzlappen, Schwämme, Schleifstäube etc. mit nicht durchgetrocknetem Öl, luftdicht in Metallbehälter oder in Wasser aufbewahren und dann entsorgen, da sonst Selbstentzündungsgefahr aufgrund des Pflanzenölgehaltes besteht. Das Produkt an sich ist nicht selbstentzündlich. Bei Trocknung für ausreichende Lüftung sorgen.
Durch die eingesetzten Naturrohstoffe kann ein arttypischer Geruch auftreten.
Beim Einsatz von Spritzgeräten einen zugelassenen Atemschutz tragen.
Beim Schleifen Feinstaubmaske tragen!
Allergikerhotline: 04161 - 99 45 40