Weißlack 820

Lacke

Hochdeckender, seidenglänzender Weißlack zur Behandlung von Holz und Metall im Innenbereich.

Anwendungsbereich: 

Offenporige Decklackierung im Innenbereich auf Holz, Metall und neutralem Stein. Nicht geeignet für Fußböden und Heizkörper.

Technische Eigenschaften: 

Wasserfester, elastischer Weißlack mit guter Härte und hohem Deckvermögen. Guter Verlauf, hohe Ergiebigkeit. Wasserdampfdurchlässig. Geprüft nach EN 71, Teil 3 und auf Speichel- und Schweißechtheit gemäß DIN 53160.

Farbton: 

Naturweiß. Seidenglänzend.

Inhaltsstoffe: 


Holzöl-Ricinenöl-Standöl, Standöl-Naturharz-Ester, Naturharzester, Kreide, Tonerde, Kieselsäure, Talkum, Zinkcarbonat, Titandioxid, Isoparaffine, Trockenstoffe. VOC-Gehalt 300 g/l. EU-Grenzwert max. 400 g/l (Kategorie "e" ab 2010)

Untergrund und Vorbereitung: 

Zur Erzielung optimaler Ergebnisse beachten Sie bitte die Technischen Merkblätter aller verwendeten Produkte. Der Untergrund muss trocken, fest, sauber, fett- und staubfrei, und darf nicht saugfähig sein.

Verarbeitung: 


Produkt ist verarbeitungsfertig eingestellt . Vor Gebrauch sorgfältig aufrühren! Streichen, Rollen oder Spritzen. Raum- und Oberflächentemperatur über 15°C.
A. Anstrichaufbau bei unbehandeltem oder saugfähigem Untergrund:
Saugfähige Untergründe grundieren mit LEINOS Grundieröl 220, in Feuchtbereichen mit LEINOS Holzgrund 150. Alternativ 1 Auftrag mit LEINOS Vorstreichfarbe 810. Nach Trocknung 1 - 2 Anstriche mit Weißlack 820.B. Renovierungsanstrich auf vorhandenem Altanstrich:
Anschleifen und entstauben. Danach 1 - 2 Schlussanstriche mit Weißlack 820, bei saugendem Untergrund mit Grundierung.C. Renovierungsanstrich auf stark beschädigtem Altanstrich:
Lose sitzende Anstrichteile vollständig entfernen, danach schleifen. Weiterer Anstrichaufbau wie unter A, bei saugendem Untergrund mit Grundierung.

Trocknungszeit: 

Staubtrocken nach ca. 8 - 10 Stunden, trocken und überstreichbar nach ca. 24 Stunden, durchgetrocknet nach ca. 3 - 6 Tagen. Dieses System benötigt zur Trocknung ausreichende Mengen Luftsauerstoff. Daher für gute Durchlüftung sorgen, bei stehender Luft z. B. mit einem Ventilator, um Geruchsbildung zu vermeiden.

Gebindegrößen und Verbrauch: 

Ca. 70 - 100 ml/m2 pro Anstrich. Sparsam auftragen, um Trocknungsstörungen zu vermeiden!

Gebinde reicht für...*
0,25l 3 m2
0,75l 9 m2
2,5l 29,5 m2

* Mittlere Reichweite pro Anstrich

Zum Verbrauchsrechner >>

Lagerung und Haltbarkeit: 

Original verschlossen mindestens 5 Jahre stabil. Kühl, trocken und verschlossen lagern.

Entsorgung: 


Gemäß den örtlichen, behördlichen Vorschriften. Eingetrocknete Produktreste können dem Hausmüll zugeführt werden. Abfallschlüssel: EAK/EWC 08 01 11

Verdünnungs- und Reinigungsmittel: 

LEINOS Verdünnung 200.

GISCODE: 

Ö 60

Sicherheitshinweise: 
Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen.
Sicherheitsdatenblatt auf Anfrage erhältlich.
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
BEI VERSCHLUCKEN: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen.
KEIN Erbrechen herbeiführen.
Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
Inhalt/Behälter einer ordnungsgemäßen Verwertung zuführen.
Mit Produkt getränkte Arbeitsmaterialien, wie z.B. Putzlappen, Schwämme, Schleifstäube etc. mit nicht durchgetrocknetem Öl, luftdicht in Metallbehälter oder in Wasser aufbewahren und dann entsorgen, da sonst Selbstentzündungsgefahr aufgrund des Pflanzenölgehaltes besteht. Das Produkt an sich ist nicht selbstentzündlich. Bei Trocknung für ausreichende Lüftung sorgen.
Durch die eingesetzten Naturrohstoffe kann ein arttypischer Geruch auftreten.
Beim Einsatz von Spritzgeräten einen zugelassenen Atemschutz tragen.
Beim Schleifen Feinstaubmaske tragen!